Wer Steuern zahlt, ist selber Schuld !?        Tipp September 2002

So stimmt dieser Satz nat├╝rlich nicht. Aber immerhin gibt es f├╝r Unternehmer mit der Anspar-    r├╝cklage die M├Âglichkeit, eigentlich in diesem Jahr f├Ąllige Steuern auf Folgejahre zu verschieben ÔÇô und das kann Steuern sparen.
Dies ist z.B. der Fall, wenn:

  • Absehbar ist, da├č der pers├Ânliche Einkommensteuersatz wegen Verringerung der Eink├╝nfte sinken wird
  • Stark schwankende Einkommen vorliegen, die dazu f├╝hren, da├č die Steuer insgesamt h├Âher ausf├Ąllt, als dies bei gleichbleibendem Einkommen der Fall ist.

    Wer hat denn die M├Âglichkeit, seine Gewinne in die Folgejahre zu verschieben?

    Anspruchsberechtigt sind nur kleine und mittelgro├če Betriebe (Betriebsverm├Âgen bis 204.517,00 EURO)

  • Sie k├Ânnen f├╝r in Zukunft geplante Investitionen schon im Voraus den Gewinn um 40% dieser Investitionen reduzieren
  • Sie m├╝ssen nicht nachweisen oder glaubhaft machen, da├č diese Investitionen ernsthaft geplant sind (gilt nicht bei Existenzgr├╝ndern und wesentlichen Betriebsgrundlagen, hier ist eine verbindliche Bestellung erforderlich)
  • Sie m├╝ssen nur genau bezeichnen, f├╝r welche Investition die R├╝cklage gilt (z.B. B├╝rom├Âbel). Ein Tausch (z.B. wird statt einer B├╝roeinrichtung eine Drehbank gekauft) ist unzul├Ąssig.
  • Im Jahr der Anschaffung ist die gebildete R├╝cklage gewinnerh├Âhend aufzul├Âsen. Als Ausgleich kann f├╝r das neue Wirtschaftsgut neben der Normalabschreibung eine Sonderabschreibung von maximal 20%,wahlweise verteilt auf bis zu f├╝nf Jahre, vorgenommen werden
  • Wird nicht investiert, ist nach Ablauf von zwei Jahren nach Bildung der R├╝cklage eine gewinnerh├Âhende Aufl├Âsung vorzunehmen. Daneben sind pro Jahr 6% der R├╝cklage als zus├Ątzliches Einkommen zu versteuern.

    Durch die m├Âgliche Steuerstundung verbessert sich auch die augenblickliche Liquidit├Ąt, z.B. die Aufstockung eines Bankkredites ├╝berfl├╝ssig macht. Die anfallende "Strafsteuer" von 6%  bzw. 12% der aufzul├Âsenden R├╝cklage ist sicherlich billiger als ein Kredit.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Steuerberater.

 

Wir weisen ausdr├╝cklich darauf hin, da├č zwischenzeitliche ├änderungen im Steuerrecht die hier angegeben Hinweise ausser Kraft gesetzt, oder eingeschr├Ąnkt haben k├Ânnen.

©opyright 2003 by Steuerberater W. Gr├Ąfe, Hamburg
 

Wir schaffen Klarheit ! Steuerberater Wolfgang Gr├Ąfe - Gli├čmannweg 7 - 22457 Hamburg -Telefon 040 559 86 50 -Fax 040 559 86 525

 

 

 

Steuerberatung in Hamburg kompetent und pers├Ânlich

 

Beratung vor Steuern !   Ihr Steuerberater Wolfgang Gr├Ąfe

 

Mit uns bekommen Sie es zu tun...

 

Wir verwalten nicht!  Wir beraten!  Und mehr...

 

Monatlich aktualisierte Informationen über Neuerungen und Änderungen im Steuerdschungel

 

Firmen├╝bergaben Firmengr├╝ndungen Partnerschaften

 

Einkommensteuer online berechnen und vergleichen...

 

Der Schritt zur pers├Ânlichen Steuerberatung

Website optimiert f├╝r
Bildschirmaufl├Âsung
1024x768 px