Steuerberater W. Gräfe in Hamburg Tipp des Monats August 2003

Immobilienreparatur vor Eigennutzung          



Es passiert immer wieder, daß Grundstückseigentümer ihre früher vermieteten Immobilien selbst nutzen wollen. Naturgemäß fallen vor dem Selbstbezug der Wohnung Renovierungskosten, sogenannter Erhaltungsaufwand, an.

Wir wissen alle, daß die Kosten für eine Renovierung der eigenen Wohnung steuerlich nicht berück-sichtigt werden können. So hat auch der Bundesfinanzhof entschieden, daß Renovierungskosten, die nach Beendigung eines Mietverhältnisses und vor Selbstnutzung anfallen, steuerlich nicht berücksichtigt werden.

Es gibt jedoch ein interessantes Urteil des Bundesfinanzhofs, das die hier angefallenen Kosten als Werbungskosten, und damit als steuerlich berücksichtigungsfähig ansah. Was war passiert?
 

    Der Mietvertrag lief bis Ende Oktober

    Der Mieter war gemäß Eintrag beim Einwohnermeldeamt bereits zweieinhalb Monate vor Ende des offiziellen Mietverhältnisses in eine andere Wohnung gezogen

    Auch eine Mitbewohnerin hatte die Wohnung einen Monat vor Ende des Mietvertrages geräumt

    Nach Räumung der Wohnung hatte der Eigentümer die Möglichkeit, die Reparaturen durchzuführen und die Arbeiten auch bis zum Ende des Mietvertrages abzuschließen.
     

Der Erfolg dieser  sauberen „Abwicklung“ war, daß die Kosten für die Renovierung vollständig steuerwirksam berücksichtigt werden konnten.

Soweit die Reparaturen nach Beendigung des Mietvertrages erfolgen, ist eine Geltendmachung nicht mehr möglich.

Sollten Sie im Zusammenhang mit der geplanten Eigennutzung auch beabsichtigen, bestehende Kredite abzulösen, so ist auch hier Vorsicht geboten. Ich verweise in diesem Zusammenhang auf den Tipp aus dem September 2001, der sinngemäß auch bei der zukünftigen Eigennutzung von Immobilien gilt.

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, daß zwischenzeitliche Änderungen im Steuerrecht die hier angegeben Hinweise ausser Kraft gesetzt, oder eingeschränkt haben können.

©opyright 2003 by Steuerberater W. Gräfe, Hamburg
 

Steuerberater Wolfgang Gräfe -  Glißmannweg 7 -  22457 Hamburg -  Telefon 040 559 86 50 - Fax 040 559 86 525

 

 

 

Steuerberater in Hamburg kompetent und persönlich

 

Beratung vor Steuern !   Ihr Steuerberater Wolfgang Gräfe

 

Mit uns bekommen Sie es zu tun...

 

Wir verwalten nicht!  Wir beraten!  Und mehr...

 

Monatlich aktualisierte Informationen über Neuerungen und Änderungen im Steuerdschungel

 

Firmenübergaben Firmengründungen Partnerschaften

 

Einkommensteuer online berechnen und vergleichen...

 

Der Schritt zur persönlichen Steuerberatung

Website optimiert für
Bildschirmauflösung
1024x768 px